Datenschutzerklärung

Information zur Datenerhebung
gem. Artikel 13 DSGVO

Sehr geehrte Kunden,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonders Anliegen.
Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage
der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere den Bestimmungen des BDSG sowie der DSGVO. In dieser Datenschutzinformation informieren wir Sie über
die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Tätigkeit.
Nachfolgend möchten wir Sie im Einzelnen darüber informieren, welche Daten
wir zu welchem Zweck erheben, verarbeiten und nutzen und wie Sie diesen Datenverarbeitungen widersprechen können.

1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Frank Borgert, Schützenstraße 6, 48301 Nottuln
Tel.: 02304-468 2001, borgert@das-ingenieurhaus.de

Kirsten Keller, Gartenstraße 17, 44267 Dortmund
Tel.: 02304-468 2002, keller@das-ingenieurhaus.de

Dirk Witte, Hühnermarkt 4, 53332 Bornheim
Tel.: 02304-468 2003, witte@das-ingenieurhaus.de

 

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen von unseren Kunden erhalten. Zudem verarbeiten wir, soweit für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich, personen-bezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen oder die uns von anderen Unternehmen oder von sonstigen Dritten berechtigt übermittelt werden.
Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten). Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten, Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen, Dokumentationsdaten sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.
Personenbezogene Daten werden ausschließlich auf unseren hausinternen Servern gespeichert und verarbeitet.
Wenn Sie das Kontaktformular auf unserer Webseite nutzen, welches für
die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann oder über unsere
E-Mailadressen Kontakt zu uns aufnehmen, so werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Die Speicherung dient allein zu Zwecken der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Personen einholen, dient Art. 6 Absatz. 1 lit. a EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Absatz 1 lit.b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für die Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigen Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

4. Speicherdauer der personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für
die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden sie gesperrt oder gelöscht. Sofern Sie mit uns Verträge schließen, die eine Rechnungslegung zur Folge haben, ist die Speicher-dauer in der Regel 10 Jahre.

5. Widerspruchs- und Widerrufsrecht, Auskunfts- Löschungs- und Berichtigungsbegehren

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen und Ihre personenbezogenen Daten löschen bzw. abändern zu lassen. Sind die Daten zur Erfüllung des Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.
Auskunfts-, Berichtigungs- und Löschungsbegehren sowie der Widerruf bzw. der Widerspruch bezüglich der weitergehenden Nutzung der Daten eventuell an uns erteilter Einwilligungen können wie folgt formlos erklärt werden:
per Post:
Das INGenieurHaus Borgert Keller Witte
Beratende Ingenieure und Architektin PartG mbB
Gartenstraße 17, 44267 Dortmund
per Telefon: per Fax:
02304-468 2000 02304-468-2008
per E-Mail:
info@das-ingenieurhaus.de